Wichtiges im Vorfeld:

Ja, Tattoos tuen weh…. keine Frage. Eure Haut wird oberflächlich ca. 10 mal die Sekunde verletzt. Und das piekst, zieht, kneift oder brennt. Wie sehr es piekst, zieht kneift oder brennt ist von Person zu Person und von Körperstelle zu Körperstelle unterschiedlich. Sicher ist allerdings, das bis jetzt jeder nach seinem Tattoo noch lebendig wieder nach Hause gekommen ist. Und niemand ist geflüchtet und hat um Hilfe geschrieen. Auch die Schmerzempfindungen unserer Kunden gehen von „echt erträglich“ bis zu „hat am Ende schon ordentlich gezwiebelt“ . Wir empfehlen folgendes: Wenn der Wunsch nach einer Tätowierung noch nicht größer ist als die Angst vor eventuellen Schmerzen, dann braucht der Gedanke vielleicht noch etwas Zeit um in eurem Kopf zu reifen. Wenn ihr euch wirklich sicher seit, wird euch das pieksen, ziehen und kneifen dann auch nicht mehr abhalten.

Ja, ihr müsst unbedingt bei uns vorbeikommen. Man kann weder Termine noch Tattoowünsche am Telefon besprechen. Tattoos sind eine höchst persönliche Angelegenheit und jedes Motiv, jede Person, jede Körperstelle ist anders und deswegen ist euer persönliches Erscheinen auch unbedingt erforderlich. Es kann sogar sein, das ihr bis zum Termin zweimal vorbeischauen müsst. Bitte kalkuliert das von vorne herein ein. Auch wichtig ist, das ihr einkalkuliert das bis zu eurem Termin auch mal ein paar Monate vergehen können. Wenn ihr also euer Bild bis zu einem bestimmten Tag (Jahrestag, Geburtstag etc.) haben wollt, dann kümmert euch am besten bereits möglichst frühzeitig um einen Termin.


facebook button Folgen Sie uns